Businesscoaching wird häufig mit Führungskräftecoaching gleichgesetzt. Doch Businesscoaching ist viel mehr. Im Businesscoaching werden vordinglich berufliche Themen behandelt, aber auch private Themen können ihren Raum finden und sollen das auch. Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen und Beruf und Privat lassen sich oft nicht messerscharf trennen, ganz im Gegenteil: berufliche Sorgen können das Privatleben beeinträchtigen und private Themen haben oft einen großen Einfluß auf die berufliche Situation, die Arbeitskraft und vor allem die Motivation.

Ziel von Businesscoaching ist immer, Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten, sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen.

Gerade in Zeiten von agilem Arbeiten, das von Vertrauen, Offenheit und Wertschätzung geprägt ist, mit Kommunikation auf Augenhöhe, der Transparenz von Erwartungen und Zielen, einem offenen Dialog und einer gut funktionierenden Fehlerkultur, kommt es auf jeden einzelnen Mitarbeiter an.

Es geht darum, dass die Menschen sinnorientiert und zielgerichtet die eigene Zusammenarbeit gestalten und dabei Selbstwirksamkeit und Empowerment erleben. Eine Führungskraft stellt sich in den Dienst ihres Teams und unterstützt es in allen Belangen, um den möglichst besten Output zu erhalten.

Agil bedeutet beweglich, an die Situation angepasst und nicht starren Hierarchien oder Strukturen unterworfen.

Hier setzt Businesscoaching an. Businesscoaching ist eine Personalentwicklungsmaßnahme. Businesscoaching bietet eine Unterstützung zum Erhalt oder der Steigerung von berufsbezogenen Motivations- und Leistungsfähigkeiten, kann die Softskills wie emotionale und soziale Kompetenzen stärken, fördert die Selbstreflektion und die Selbsterkenntnis.

Selbstreflexion und Selbsterkenntnis sind die Voraussetzung für Selbststeuerung. Nur was uns bewußt ist, können wir auch gezielt ändern. Und nur dadurch können wir Strategien zur Lösung von Herausforderungen entwickeln und Ziele fokussiert angehen, also auch agil arbeiten.

Durch die Entfaltung von Selbstmanagementfähigkeiten wird die individuelle Performance gesteigert und die eigene Lösungsfindung angeregt.

Was in der Unternehmensbilanz als Humankapital bewertet wird, ist vor allem eins: ein Mensch.

Und so ein Mensch ist ein sehr komplexes Wesen. Aus diesem Grunde sind auch die Themen im Business-Coaching sehr komplex und vielfältig:

  • Persönlichkeitsentfaltung z.B. Reflexion von persönlichen Werten, Definition und Umsetzung beruflicher und persönlicher Ziele, Reflexion der Verantwortungsbereitschaft, Karriereplanung, Verbesserung der persönlichen Wirkung, Veränderung von Denk- und Verhaltensmustern (Glaubenssatzarbeit), Reflexion der eigenen Inspirations- und Begeisterungsfähigkeit, Aktivierung von Stärken und Potentialen
  • Selbststeuerung z.B. Selbstreflexion, Umgang mit Emotionen, Zeit- und Stressmanagement, Worklifebalance, Resilienzstärkung, Stressbewältigung und Burnout-Prävention
  • Kommunikation z.B. Verbesserung der Gesprächs- und Verhandlungsführung, Konfliktbewältigung, Fehlerkultur, Umgang mit Mobbing
  • Organisation z.B. Arbeitsabläufe, Zusammenarbeit, Verantwortlichkeiten klären, Schnittstellen, Rollenklärung, Teamprozesse, Organisationsentwicklung, Umstrukturierung, Fusion, Change-Management
  • Führung z.B. eigene Positionierung, Entwicklung eines Rollen- und Führungsverständnisses, die ersten 100 Tage als Führungskraft, den eigenen Führungsstil finden, Klärung der Anforderungen und Erwartungen, Reflexion von Führungswerten, Erarbeitung eines individuellen Führungskonzeptes, Entscheidungen treffen, Führen in Veränderungsprozessen, Kommunikation im Team, Mitarbeitergespräche führen, Feedbackkultur, Strategien entwickeln und Ziele setzen, Steigerung der Performance, interkulturelle Sensibilisierung  

Businesscoaching ist ein Mittel, um neue kreative Wege zu entdecken, Innovationen zu starten, Energien zu fokussieren, Talente zu entdecken und zu entwickeln. Businesscoaching hilft, positive Energien freizusetzen und neue, persönliche Entwicklungspotentiale zu erschließen.

Unternehmen, die Coaching als Personalentwicklungsmaßnahme für berufliches Wachstum einsetzen, dürfen feststellen, daß neben den positiven Auswirkungen auf Kommunikation, Zusammenarbeit, Zeitmanagement und das Selbstvertrauen der Mitarbeiter auch die Produktivität und die individuellen Arbeitsleistungen gesteigert werden können.

Die individuelle Förderung durch ein Coaching erleben die Mitarbeiter oft als Anerkennung, was sich in der Steigerung ihrer Loyalität gegenüber ihrem Unternehmen zeigt, aber auch in ihrer Einsatzbereitschaft und ihrer Leistungsmotivation.

Caroline Bitter-Suermann

Author Caroline Bitter-Suermann

More posts by Caroline Bitter-Suermann


KONTAKT

info@wortkraftwerk-coaching.de
+49 40 53 20 31 46
+49 160 94 61 33 08
Caroline Bitter-Suermann

BLOG ABONNIEREN